Maisküchlein mit Chiliquark

Lecker und leicht, ideal für ein Buffet oder an einem lauen Sommerabend zusammen mit einem bunten Salat.

Zutaten für 2 Portionen 

Für die Maisküchlein:

  • 1 Dose Mais (300g)
  • 50 g Erbsen
  • 1 Ei
  • 1 kl. Zwiebel
  • 1 kl. Knoblauchzehe
  • 1 Prise gemahlenen Koridaner
  • 1 TL Currypulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 3 EL Buchweizenmehl
  • 3-4 EL Sonnenblumenöl
  • Meersalz und Pfeffer

Für den Chiliquark:

  • 2 EL Magerquark
  • 1 TL Chilisauce
  • 1 Prise Salz

Deko:

  • Koriandergrün

Zubereitung:

  1. Die Maiskörner in einer Schüssel leicht zerdrücken. Dann mit Ausnahme des Öls alle übrigen Zutaten dazugeben und gut umrühren.
  2. Das Öl in der Pfanne erhitzen und mit einem Esslöffel die Mischung jeweils portionsweise in die Pfanne geben, dabei achten dass sie genügend Abstand haben. Nach ca. 4 Minuten vorsichtig wenden (wenn sie goldbraun sind, meine waren schon etwas angeröstet.. 😉 ), nicht zu früh, damit sie nicht zerfallen.
  3. Die Zutaten für den Chiliquark gut mischen und zusammen mit den Küchlein und frischem Koriander anrichten.

 

Mediterrane Auberginen-Kartoffelpfanne

Jetzt noch das kretische Meer vor der Nase, dann wäre der Abend perfekt! 🙂
Dieses Pfannengericht mit den mediterranen Kräutern und Gewürzen ist einfach gemacht und sehr lecker. Wenn man sich jetzt noch das Hackfleisch dazudenkt, könnte es fast als griechisches „Moussaka aus der Pfanne“ durchgehen.

 

Zutaten für 2 Portionen

  • 4 grosse Kartoffeln, mehligkochend
  • 1 grossse Aubergine
  • 150g Cherrytomaten, gehälftelt
  • 2-3 EL griechisches Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3-4 EL Crème fraïche
  • 50ml Milch (laktosefrei)
  • Etwas Tomatenmark (für die Farbe)

Kräuter/Gewürze:

  • Rosmarin (zerkleinert)
  • Thymian
  • Oregano
  • Koriandersamen
  • Pfeffer und Meersalz

Deko:

  • Rosmarinzweig

Zubereitung

  1. Kartoffeln und Auberginen in kleine Würfel schneiden. Zwiebel hacken. Die Gewürze zerkleinern im Mörser.
  2. 2 EL Olivenöl in eine grosse Bratpfanne geben und die Zwiebeln darin andünsten, Kartoffeln hinzugeben, gut umrühren. Reichlich salzen, das Gewürz untermischen und auf mittlerer Flamme ca. 15 Minuten garen. Dann die Auberginenwürfel und Cherrytomatenhälften hinzugeben, mit 1 EL Olvenöl beträufeln und weitere 10-15 Minuten braten, bis die Würfel gar sind und eine leichte Bräunung haben.
  3. Creme fraïche und Milch hineingeben, gut umrühren und auf kleiner Flamme einköcheln lassen, dann das Tomatenmark gut einrühren und eine halbe Minute fertigköcheln lassen, abschmecken, fertig!

 

One Pot mit Dinkelpasta, Linsen und schwarzem Reis

Heute musste es etwas Ausgefallenes sein, daher habe ich wieder einmal den schwarzen Reis aus dem Vorratsregal gefischt. Dieser One Pot eignet sich gut als Lunch – er ist schnell gemacht und very simple.

Zutaten für 2 Portionen

Für den One Pot:

  • 100g Bio Dinkel Dischi Volanti (Orechiette)
  • 50g schwarzen Reis
  • 50g rote Linsen
  • 20g Sellerie feingehackt
  • 2 Karotten (Möhren)
  • 1 kleine Zwiebel, gehackt
  • 1 Lorbeerblatt
  • 450ml Gemüsebrühe
  • Meersalz und Pfeffer
  • 2 Basilikumblätter, gehackt
  • 2 EL griechisches Olivenöl

Topping:

  • Parmesan
  • Frischer Basilikum, kleingeschnitten
  • Karottenstreifen

Zubereitung

  1. Die Zwiebeln in einem Topf mit dem Olivenöl anschwitzen. Das Gemüse hinzugeben und ein paar Minuten mitdünsten.
  2. Die restlichen Zutaten ausser der Pasta hineingeben, mit der Gemüsebrühe auffüllen und ca. 15 Minuten köcheln lassen, dann die Pasta hinzugeben und solange köcheln lassen, bis das Wasser aufgebraucht ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  3. Lorbeerblatt herausnehmen. Mit gewünschter Menge Parmesan bestreuen und etwas Basilikum und Karottenstreifen garnieren. Direkt aus dem Topf geniessen 🙂